Dienstag, 17. November 2009

Vorweihnachtszeit mit Magnolia ...


Guten Morgen ihr Lieben, ..

frei nach dem Motto: "Darfs ein bisschen mehr sein?", komme ich fast nie mit nur einem Stempelmotiv aus. Und so habe ich eine Karte mit vielen Details und kleiner Geschichte für meine liebe Bastelfreundin Gabi gefertigt. Verwendet habe ich hier ausschließlich Magnolias, die ich mit verschiedenstarken Klebepads in 3D auf die Karte drappiert habe.







Der Kartenrohling hatte die Größe 15x15cm aus strukturiertem Kartenkarton geschnitten. Außerdem habe ich ein hellgelbes Perlmuttpapier und Weihnachtspapier für "drunter" und ein rotes Perlmuttpapier mit Rosenmuster verwendet. Im Karteninneren kam Papier von einem hellgrünen Karteneinleger zur Verwendung.

Die verwendeten Stempel sind von Magnolia, wie schon oben geschrieben. Coloriert mit Aquarellstiften und einem Wassertankpinsel. Highlights mit Stickles von Ranger gesetzt.

Zur Verwendung kamen auch: Punch Doily Lace und Punch Frond von Martha Stewart, Papierblumen, Bordürensticker und andere Sticker, Microklebepunkte (z.Bsp. für die Uhr), Flora Soft für das weiße Fell an der Mütze und ein Glöckchen.


Und die kleine Geschichte? Die kleine "Little Helperin" bewacht den Schlüssel, der die Blütentruhe nur zu einer bestimmten Zeit öffnet. Man muss sie natürlich im Wald finden, .. Hahahaaa (lol) ;o) ;oD


So, mal sehn, vielleicht gibt es Heute noch einen Post von mir. Dann aber zum Quartett das nun Ellitett heißt.

Wartet ihr eigentlich auch so ungeduldig auf das Winterkit von Magnolia? Es ist kaum auszuhalten, ... uuuaaahh, ...

Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag.
winkeeee Zaubi

Kommentare:

  1. Was für eine üppige Gestaltung!!! So eine Arbeit! Toll gemacht!
    LG Simone

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Simone,
    ganz lieben Dank für dein Feedback. *freuganzdoll*
    Diese Karte zu basteln hat so richtig Spaß gemacht.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    winkeee Zaubi

    AntwortenLöschen